Dieses Video ist über 1 Jahr alt und kann von der heutigen Qualität abweichen.

Wochentag für jedes Datum berechnen

Auf YouTube Facebook Twitter

Inhalt

Mit Hilfe dieses Tools kannst du dein Datum prüfen. Später folgt hier noch das Skript des Videos.

Datum prüfen

Datum:

Wochentag ist:

Skript

Heute ist der 21. September 2015… ein Montag. (buh)

Aber heute ist auch mein Geburtstag! (yaiee)

Zur Feier des Tages möchte ich euch einen meiner Lieblings-Mathetricks zeigen, der auch im Alltag sinnvoll ist. Ich meine wie oft wird man gefragt was für ein Wochentag ein bestimmtes Datum hat?

Also was müssen wir dafür wissen? Zunächst brauch jeder Wochentag eine Zahl, die sind wie folgt:

Montag = 1

Dienstag = 2

Mittwoch = 3

Donnerstag = 4

Freitag = 5

Samstag = 6

Sonntag = 7/0

Gut das ist ja nicht sonderlich schwer, immerhin ist z.B. Mittwoch einfach der 3. Tag in der Woche!

Das einzige was jetzt noch fehlt sind die Monatscodes für den Monat eures Datums. Die müsst ihr leider auswendig lernen. Ich habe euch aber zu jedem Monat eine Eselsbrücke aus einem Buch rausgesucht damit ihr es euch besser merken könnt!

Monat Code Eselsbrücke
Januar 6 (Schaltjahr: 5) „Winter“ hat 6 Buchstaben
Februar 2 (Schaltjahr: 1) Februar ist der 2. Monat im jahr
März 2 März hat auch nicht „mehrz“ als Februar
April 5 April hat 5 Buchstaben
Mai 0 Mai-o-nese
Juni 3 Hat 3 Buchstaben mit Juli gemeinsam
Juli 5 Das L in Juli bilden deine 5 Finger der linken Hand
August 1 August fängt mit A an, dem ersten Buchstaben
September 4 Septem heißt 7 = 7^2 ist 49, also 4.!!! 9
Oktober 6 >Herbst< hat begonnen und hat 6 Buchstaben
November 2 November ist der vorletzte (2. Letzte) Monat!
Dezember 4 Am VIERundzwanzigsten Dezember ist Weihnachten!

Lass uns jetzt endlich mal ein Wochentag für ein Datum berechnen. Am besten nehmen wir als erstes Beispiel das heutige Datum 21.09.2015. Da wissen wir ja welchen Wochentag wir erwarten können. Nun kommt die heilige Formel mit der wir jeden Wochentag berechnen können:

Tag im Monat + Monatscode + Jahrescode =

Der Jahrescode für 2015 ist 4. Keine Sorge die Jahrescodes brauchen wir nicht auswendig lernen, die kann man einfach berechnen. Später mehr dazu.

Also, setzen wir ein:

21 + (Septem ist 7, 7^2 ist 49, also 4.9 also war der Code 4!) + 4 = 29. Jetzt schauen wir einfach wie oft die 7 in die 29 reinpassen und ziehen das ab. Hier passt die sieben 4*7 = 28 mal rein. Wenn wir das abziehen bekommen wir 1 raus. Wir erinnern uns: der 1. Tag in der Woche ist (leider) Montag! Also stimmt es!

Aber wie sieht es mit einem Datum in weiter Zukunft aus? Auf welchen Wochentag fällt z.B. Valentinstag 2016? Die Methode bleibt die selbe wie zuvor. Nur der Jahrescode ändert sich. Und den berechnen wir nun.

Wir nehmen die letzten beiden Zahlen und teilen diese durch 4. Hier ist es 16 / 4. Das ergibt 4, da 4*4 = 16 (der Rest wird immer ignoriert). Diese Zahl addieren wir zu der Zahl von eben also 16 + 4 = 20. Davon brauchen wir nur wieder schauen wie oft die 7 in die 25 passt und müssen das überflüssige abziehen. 7 * 2 sind 14. Also bleiben 20-14 = 6 übrig. Der Jahrescode ist also 5.

Mein Tipp: merkt euch einfach immer den Jahrescode für das aktuellste Jahr. Man wird wohl am meisten nach einem Wochentag für das aktuelle Jahr gefragt. ;-)

Wir rechnen: 14 + (Februar 2. Monat, aber 16 geht durch 4 also Schaltjahr! Also nur 1) + 6 =  21. Das nächste aus der 7er Reihe ist 21 (3 * 7). Also ist der Wochentag 21 – 21 = 0 ein Sonntag!

Möchten wir nun ein vergangenes Ereignis im letzten Jahrhundert, also zwischen 1900 und 1999 berechnen, müssen wir ganz einfach +1 auf den Jahrescode drauf rechnen.

Ich bin am 21. September 1991 geboren. Wir rechnen zunächst unsern Jahrescode aus: 91/4.

Tipp: 91/2 = 45 /2 = 22.

Also rechnen wir 22 + 91 = 113. Wie oft passt die sieben nun rein? 70 (10*7) + 35 (5*7) passt schon mal grob. Einmal 7 passt noch, also haben wir 112. Also haben wir einen Rest von 1.

Puh der Jahrescode von 91 ist also 1. Ich gebe zu, ein Datum aus den 21. Jahrhundert zu berechnen ist einfacher! Aber mit etwas Übung klappt das auch für so ein Datum.

Wir rechnen also: 21 + 4 + 1 + 1 = 27 – 21 (3*7) = 6, ich bin also auf ein Samstag geboren.

Nunja, nun seid ihr dran. Am welchen Wochentag seid ihr geboren? Rechnet es aus und schreibt es gerne in die Kommentare!

Ich habe euch in die Videobeschreibung noch ein Link gepackt in dem ihr euer Ergebnis prüfen könnt. Und bloß nicht aufgeben, mit ein wenig Übung könnt ihr eure Freunde extrem beeindrucken!

ommentare zu “Wochentag für jedes Datum berechnen

  1. Ist wirklich gut erklärt habe noch andere Videos angeschaut die erklären wie man den Wochentag berechnet. Deine Erläuterungen sind am besten. Coole Sache was du hir machst. Gruß von mir

      1. Geht das Berechnen des Jahrescodes auch, wenn man das folgendes macht?: (% = Modulo)
        ((Jahr + Jahr/4)%7)-1=Jahrescode

        Ich habe das jetzt für einige Jahre mit deinem Prinzip verglichen und es stimmt überein. Ich finde das so nämlich einfacher, wenn man für andere Jahrhunderte etwas berechnen will.

        Danke im Voraus!

        1. Jap, also eigentlich geht es gerade so! Das was ich in Video erzähle ist genau die Rechnung die du dir hergeleitet hast. Aber das gilt nur für 1900-199 wegen dem -1. ;)

Comments are closed.